Münzenlogo

Heidelberger Münzhandlung Herbert Grün e.K.

Tel.: +49 (0) 62 21 / 65 297-0 Fax.: +49 (0) 62 21 / 65 297-29

Schloss Heidelberg

Verkauf

Literatur

CSS ist valide!Valid XHTML 1.0 Transitional

Die Brakteatenfälschungen
des Nicolaus Seeländer (1683-1744)
und seine “Zehen Schriften”
zur mittelalterlichen Münzkunde

Rainer Thiel

Aus dem Vorwort des Verfassers

Alle Jahre wieder gelangt im Münzhandel eine größere Brakteatensammlung zum Verkauf. Ein besonderer Impuls ergab sich im Jahre 1977, als in Frankfurt die Sammlung der Mittelaltermünzen des Herrn Dr. Friedrich Bonhoff zur Versteigerung gelangte. Dies war auch für mich der Anlaß zur Beschäftigung mit diesem Thema, welches mich bald auf die Spur des Nicolaus Seeländer führte.
Dieser wird für eine Vielzahl von Brakteatenfälschungen verantwortlich gemacht, Die Stücke werden oft nicht erkannt, da das von Seeländer selbst 1743 herausgegebene Buch, mit welchem eine große Menge seiner Fälschungen bekanntgemacht wurde, heute nur selten im Handel zu bekommen ist. Darüber hinaus sind auch die Fälschungen recht selten, und wenige Sammler haben somit Gelegenheit, ihr Auge an Vergleichsstücken zu üben.

All dies hat mich bewogen, Seeländers Werk durch einen Nachdruck wieder allgemein zugänglich zu machen und auch meine eigene Sammlung von 180 Brakeatenälschungen zu publizieren.

Format: 17 x24 cm, 226 Seiten Ganzleineneinband.

Im Verlag der Heidelberger Münzhandlung.

Versand: kostenfrei

Preis: EUR 25,-